Blauer Zweigelt

2017 Alk. 13,5% vol. 5,8‰ Säure, trocken 0,75l

BIO-Weingut Reiger

€ 7.50

Wein Beschreibung

Die Sorte Blauer Zweigelt, auch Rotburger genannt, stellt eine österreichische Spezialität dar. Sie wurde in den Zwanziger Jahren an der Höheren Bundeslehr – und Versuchsanstalt für Wein – und Obstbau in Klosterneuburg, der ältesten Weinbauschule der Welt, gezüchtet. Unter maßgeblicher Mitarbeit von Dr. Zweigelt entstand die Neuzüchtung aus einer Kreuzung von St. Laurent x Blaufränkisch.
Die Sorte fand in den letzten Jahrzehnten eine starke Verbreitung und ist heute mit einem Rebflächenanteil von etwa 9 %, das entspricht ca. einer Fläche von 4 300 ha, die in Österreich am häufigsten ausgepflanzte Rotweinsorte. Die Anbaufläche verteilt sich auf die Weinbauregionen Burgenland und Niederösterreich, wo sie eigentlich in allen Rotweingebieten eine gleichmäßig starke Verbreitung fand.

Die Ansprüche an den Boden sind nicht sehr hoch, um Spitzenqualitäten zu erzielen, sollten jedoch fruchtbare, gut nährstoffversorgte Böden bepflanzt werden.
Lagemäßig gibt sich die Sorte ebenfalls mit mittleren Qualitäten zufrieden.
Wenn der Winzer die Erträge beschränkt und gute Jahrgangsverhältnisse
Dunkles, kristallklar schimmerndes Rubinrot.
Feinfruchtiger Duft nach Beerenfrüchten.
Im Geschmack harmonisch und
samtig – herb, mit dichten Extrakten.
Besonders durch die gut eingebundenen Tannine
ergibt sich ein faszinierender Gesamteindruck.
Der Wein paßt ausgezeichnet zu Wild – und Rindfleischgerichten, zu mittelwürzigen Käsesorten,u.a
Die Farbe
ist meist ein sattes, kräftiges Rubinrot,
oft auch mit granatroten
oder ins Violett gehenden Rändern.
Das Bukett :
Bei genügender Reife
fruchtig – samtig, extraktreich
und von guter Haltbarkeit.
Als Speisenbegleiter eignet sich der,
auch Rotburger genannte Wein,
zu Wildgeflügel, Enten, Gänse, Wild,
zu gebratenem Rindfleisch, Grillgerichten, Lasagne, Schinkenfleckerln,
zu Hartkäsearten, Edelpilzkäsearten etc
Die Farbe ist ein dunkel schimmerndes Rubinrot. Feines Bukett von Weichseln, roten Beeren und Kirschnote. Im Geschmack harmonisch und samtig – herb, mit dichten Extrakten. Warm und lang im Abgang; würziger Nachhall. Speisetipps: Rosa gebratene Kalbsleber mit Apfelbrandsauce und Pürée …BIO-Landwein, Alk. 13,5% vol. – trocken – 5,8 %o Säure, 1-2h Dekantieren, Serviertemp. ca. : 18oC
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email